Complexe Mouassine

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Mouassine Moschee






Übersicht

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Impressionen



Die Stadt Marrakech ist in mehreren Zonen aufgeteilt. Die Medina ist ein Teil der Stadt und Mouassine ist ein Viertel in der Medina von Marrakech, das an die Bezirke Bab Doukkala, Azbezt, Derb Tizougarine und Riad Aitoun El Kedim grenzt. Das Gebiet umfasst die Mouassine-Moschee, den Mouassine-Brunnen und das Palais Dar el Bacha. Dieses Viertel ist auch unter dem Namen Complexe Mouassine bekannt. Alles hier in diesem Gebiet wirkt so ursprünglich, so authentisch in der Architektur und so geheimnisvoll, was die kleinen Straßen und Gassen angeht mit ihren vielen Häusern und sogar einem wunderbaren Palast.


 

Map Marrakech



Complex Mouassine

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Reinigungsbrunnen der Mouassine-Moschee


Das Gebiet fungierte als eines der wichtigsten Tore zu den Souks und ist eine relativ wohlhabende Gegend der Medina. Wie der Name Marrakech, der sich aus der Tamazight-Sprache ableitet, um das Land Gottes zu bezeichnen, wird der Name des Bezirks Mouassine wahrscheinlich auch seinen Ursprung in der Tamazight-Sprache haben, aber die Bedeutung ist unklar. Als die Stadt Marrakech im Jahr 1070 gegründet wurde, war der Bezirk als Houmat Abi Abidan bekannt, aber während der Renaissance Marrakechs im 16. Jahrhundert unter den Saadier-Herrschern wurde der Name in Mouassine geändert. Der Complexe Mouassine ist ein städtisches Zentrum, das auf die Zeit der Saadier zurückgeht.


 

Moschee & Hammam Mouassine

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Hammam


Besucher können die schöne Moschee besichtigen, die auch den Namen des Viertels trägt. Die Moschee wurde um 1571 fertiggestellt, was nach dem islamischen Kalender dem Jahr 979 entspricht, dies wird auch auf einer Inschrift auf dem Schloss der Zederntür dieses Gebäudes dokumentiert. Die Moschee hat einen quadratischen Innenhof mit einem zentralen Becken und einer T-förmigen Gebetshalle. Mit nur 19,2 Metern Höhe ist das Minarett des religiösen Gebäudes schwer und stämmig. Vor der Moschee, am Rande des kleinen Platzes, befindet sich eine Brunnenanlage aus dem 16. Jahrhundert. Die weiteren Gebäude in der Umgebung des Complexe Mouassine sind z.B. ein Hammam, dessen Gebäude ursprünglich eine einzelne Struktur hatte, heute aber in zwei Hälften geteilt ist- eine für Männer und eine für Frauen.


 

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Blick auf die Moschee (1887) - Foto: Wikipedia (gemeinfrei)




Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Mouassine-Moschee


Ferner sieht man auf dem Platz einen Brunnen und Tränktrog für Tiere, die reich mit Zellij (Mosaikfliesen) ausgestattet sind. Das Wasser in den Becken kam von einem ausgeklügelten Rohrleitungssystem. In weiteren Gebäuden befinden sich auch eine Bibliothek und eine Medrese. Die Umgebung des Complexe Mouassine war einst die Domäne von prominenten Bürgern mit Verbindungen zu den Saadier-Herrschern. Die Straßen wie z.B. Derb Chorfa Lakbir und Derb Chorfa Seghir gehen zurück auf diese Zeit. Besucher können hier u.a. antike Basare sehen, Webereien besichtigen, Galerieräume aufsuchen und in Teestuben wunderbar entspannen.


 

Geschichte

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine


Bis zur Regierungszeit von Abdellah El Ghalib wohnten die Juden relativ in der Stadt verstreut, aber das Gebiet von Mouassine beherbergte eine bedeutende Konzentration von Juden und wurde allgemein als ein altes jüdisches Viertel angesehen. Als Sultan Abdallah El Ghalib im Jahr 1557 an die Macht kam, benutzte er die Gelegenheit, Marrakech als Symbol seiner Autorität neu zu gestalten. Zu diesem Zweck verlegte er die jüdische Gemeinde in das neue Gebiet der Mellah. Bis zu dieser massiven Neugestaltung wurde Mouassine als eines der beiden alten jüdischen Gebiete angesehen. Das berühmteste Wahrzeichen in Mouassine ist die Mouassine-Moschee, die während der Saadier-Zeit (1510 - 1699) erbaut wurde.


 

Marrakech - Medina

Portal zum Hammam


Die Errichtung der Moschee wurde von Sultan Abdallah El Ghalib in Auftrag gegeben und war Teil einer massiven Umgestaltung der Gegend. Die Moschee wurde auf dem Gelände eines jüdischen Friedhofs gebaut. Dieses Gebäude, auch bekannt als Al Ashraf, ist eigentlich ein Teil des Mouassine-Komplexes. Dieser umfasst u.a. eine Bibliothek, einen Hammam, eine Madrasa und den Mouassine-Brunnen, der der größte und berühmteste in der Medina ist. Die heutige Aufteilung des Viertels geht auf die Saadier-Zeit zurück und die Eigenschaften spiegeln den Reichtum in der Gegend wider, indem sie proportional größer und verzierter sind als in anderen Vierteln in Marrakech.


 

Marrakech - Medina

...das Dach über dem Reinigungsbrunnen der Moschee...


Zum Beispiel wurde das Mouassine Douira kürzlich renoviert und als Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Haus wurde während der Regierungszeit von Sultan Moulay Ismail (1646 - 1727) geschaffen und enthält noch immer den ursprünglichen dekorativen Stuck. Im Bezirk Mouassine befindet sich auch das Dar Cherifa, das allgemein als eines der am besten erhaltenen Häuser in Marrakech gilt. Mouassine ist eines der exklusivsten Viertel in der Medina und hier befinden sich auch einige der besten Riads in ganz Marokko. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Geschäften, die marokkanische Produkte höchster Qualität anbieten und ihre Produkte in die ganze Welt exportieren. La Maison du Kaftan Marocain, Maktoub, Kif Kif und Kulchi haben alle ihren Wohnsitz in Mouassine. Dieses Viertel scheint das Traditionelle mit dem Zeitgenössischen zu verschmelzen und bleibt deshalb ein wichtiges Tor zu den Souks. [1]

Weitere Informationen zum Douira Museum im Mouassine-Viertel von Marrakech in Marokko finden Sie hier....!


 

Medina von Marrakech

Marrakech - Medina

Impressionen


In der Medina von Marrakech finden Sie die berühmten Souks, in denen Händler ihre Ware verkaufen. Hier können Sie landestypische Souvenirs wie Gewürze, bunte Tücher, Lederwaren und Lampen erwerben. Marrakech teilt sich in mehrere Zonen auf. Die zwei wichtigsten sind die Medina und die von den Franzosen während der Protektoratszeit gegründete Neustadt Gueliz. Die Medina ist wegen ihrer Märkte, Bauten und Sehenswürdigkeiten für Touristen der interessantere Teil.....

Weitere Informationen zur Medina in Marrakech in Marokko finden Sie hier!


 

Platz Djemaa el Fna

Marrakech - Gauklerplatz

Platz Djemaa el Fna - traumhafter Platz, besonders am Abend...


Im Herzen der Medina von Marrakech liegt der Platz Djemaa el Fna. Dieser Platz ist eine der Hauptattraktionen der Stadt. Während früher in der Hauptsache der Markt als solcher dominierte, ist der Platz heute ein Treffpunkt der Kulturen. Es werden zwar immer noch Waren angeboten, aber hauptsächlich Gemüse und Gesundheitsprodukte, darunter so exotisches wie getrocknete Echsen, Kröten, Schlangenhäute und die verschiedensten undefinierbaren Gebräue und Salben. Weiterhin je nach Tageszeit ist der Platz Djemaa el Fna ein Ort für allerlei Spektakel....

Weitere Informationen zum Platz Djemaa el Fna in Marrakech in Marokko finden Sie hier!


 

Koutoubia Moschee

Marrakech - Moschee

...schöner Park bei der Koutoubia Moschee....


Vom weltberühmten Platz Djemaa el Fna aus ist das Wahrzeichen von Marrakech zu sehen- die Koutoubia Moschee. Sie verdankt ihren Namen dem Souk der Buchhändler, der sich einst auf diesem Gelände befunden hat. Um die Moschee herum befinden sich die Grundmauern und Kellergewölbe dieses ehemaligen Souks. Die Bekanntheit der Koutoubia Moschee gründet vor allem auf dem 77 Meter hohen Minarett, dem einzigen vollendeten, originalen Gebetsturm aus der Zeit der Almohaden....

Weitere Informationen zur Koutoubia Moschee in Marrakech in Marokko finden Sie hier!


 



TOP - HOTEL


Club Med Marrakech la Palmeraie

Marrakech

Club Med Marrakech la Palmeraie


Das Hotel Club Med Marrakech la Palmeraie liegt in der Palmenoase von Marrakech (La Palmeraie). Das Hotel zeichnet sich nicht nur durch seine Lage in einem der ältesten Palmenhaine Marokkos aus sondern überzeugt durch hervorragende Küche, sympathische Gästebetreuer, einem beispiellosen Freizeitprogramm und atemberaubenden Gartenlandschaften. Das Hotel (4 Sterne) ist ein Club-Resort mit Zen-Oase nur für Erwachsene. Die Palmeraie in Marrakech ist der perfekte Ort für einen unvergesslichen Urlaub! Die Hotelgäste kommen überwiegend aus französischsprachigen Ländern. Deswegen ist es empfehlenswert, über kleine Sprachkenntnisse in dieser Sprache zu verfügen. Das Essen wird von den Besuchern gut bis sehr gut beurteilt. Das Hotel ist ein Club-Resort mit 300 Zimmern, die sich auf zwei Stockwerke verteilen. Es sind mehrere Restaurants und Bars vorhanden. Alles in allem: Hier können Sie wunderbar entspannen!

Adresse:

Hotel Club Med Marrakech la Palmeraie

Sidi Yahya La Palmeraie,
Marrakech 40000,

Marokko

Telefon: +212 5244-25800

Internet: Club Med Marrakech la Palmeraie


 

Quellenangabe:


1.: Die Informationen zum alten Stadtviertel Mouassine in der Medina von Marrakech basieren auf dem Artikel Mouassine (06.02.2016) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


 

Fotos Marrakech - Complexe Mouassine




-Anzeige-



Melilla Marrakech Volubilis Topographie Marokkanische Küche Christoph Columbus Römer Meerenge von Gibraltar Startseite Römisches Imperium Berge des Atlas Agadir Chefchaouen Maghreb Ceuta Tètouan Marokkanischer Wein Gibraltar Geographie Casablanca Meknes Fès Rabat Reiseinformationen Marokko