Touristik

Agadir - Park

Jardin d'Olhao - Historischer Park in Agadir






Gesundheit auf Reisen



Ärztliche Versorgung
:

Ein Arztbesuch im Hotel kostet etwa 300 MAD. Alle Behandlungen müssen sofort in bar bezahlt werden. Bitte denken Sie daran, sich eine Rechnung ausstellen zu lassen, um sie nach Ihrer Rückkehr bei Ihrer Auslands-Krankenversicherung einzureichen. Sollten Sie einen Arzt benötigen, wenden Sie sich bitte an die Hotelrezeption oder auch gerne an Ihre Reiseleitung. Die Notfallnummern finden Sie meistens bei den ersten Informationen, die Sie beim Transport in Ihr Hotel ausgehändigt bekommen.


 
  • Unbekannter Künstler:
    ...so klingt Marokko...



Marokkanische Mahlzeit

Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


Gesundheit
:

Die Küche Ihres Gastlandes ist in den meisten Fällen eine wertvolle und lustvolle Erfahrung. Es kann aber passieren, dass Sie das Essen nicht vertragen und Magen-Darmverstimmungen auftreten, was auf das Klima bzw. die gesamte Umstellung zurückgeführt werden kann. Es gibt einige wenige Grundregeln, die Sie einhalten sollten: Trinken Sie kein Leitungswasser, sondern Mineralwasser oder abgekochtes Wasser. Obst und Gemüse schälen, Speiseeis, Eiswürfel, rohes Fleisch vermeiden und in den ersten Tagen keinen grünen Salat essen. Wenn Sie trotz allem erkranken, nehmen Sie nur leichte Kost (z. B. Reis, Tee, Weißbrot) zu sich. Trinken Sie oft, aber in kleinen Mengen. Versuchen Sie es mit der Einnahme von Kohletabletten, lauwarmer Cola und Salzstangen. Danach sollte sich in den meisten Fällen eine Besserung einstellen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, suchen Sie einen Arzt auf.


Apotheken: Diese sind mit Malteserkreuz oder Halbmond gekennzeichnet. Die Nachtapotheke in Agadir befindet sich im Untergeschoss des Rathauses (Municipalite) und ist ab 22:00 Uhr geöffnet. Medikamente sind in Marokko recht preiswert.


 

Arganienöl

Arganöl

...eine große Auswahl an Arganoel Produkten...


Arganienöl
(oder auch Arganöl) wird aus den Früchten des Baumes Argania spinosa gewonnen. Dieses wertvolle und seltene Öl ist in seiner natürlichen Verbreitung nur noch in der Region zwischen dem Hohen- und dem Anti-Atlas sowie der Atlantikküste im Südwesten Marokkos zu bekommen. Das Öl wird in einem aufwendigen Verfahren aus der Frucht der Arganien-Mandel gewonnen. Das Cholesterin senkende Arganienöl ist in der Küche sehr beliebt und verfeinert das Essen mit seinem nussigen Geschmack. Des Weiteren verschafft es lindernde Wirkung nach einem zu ausgiebigen Sonnenbad und wird in der Kosmetik regelmäßig für Haut und Haare verwendet.


 

Geld


Währung
:

Die Landeswährung heißt MAROKKANISCHER DIRHAM, abgekürzt MAD. Der staatliche Wechselkurs gilt überall und ist somit einheitlich. Der Euro verhält sich zum Dirham etwa 1:10. Den aktuellen Wechselkurs erfahren Sie hier....!

Geldwechsel:

Bitte nicht gleich am Flughafen von Agadir Geld umtauschen: Der Kurs ist zwar in ganz Marokko einheitlich, jedoch werden durch die Erhebung von Gebühren Verluste erzielt. Es besteht in allen Hotels die Möglichkeit, Bargeld und Reiseschecks umzutauschen; es empfiehlt sich, das Geld nachzuzählen. Sie haben die Möglichkeit, sich von zu Hause gegen Gebühr Geld überweisen zu lassen. Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte rechtzeitig Ihre Reiseleitung.


 
Währungsrechner

Bitte geben Sie eine Ausgangs- und Zielwährung an:

Ausgangswährung:
Zielwährung:
Datum: Betrag:


(c) Devisenrechner von finanzen.net | Wechselkurse



Banken

Bankgebäude

...mit Western Union...


Kreditkarten:

Landesweit werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert.


Öffnungszeiten der Banken:

Außer Samstag und Sonntag von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr und von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Im Fastenmonat Ramadan und von Juli bis August von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr.


Trinkgeld:

Für guten Service in Restaurants und Hotels wird Trinkgeld erwartet; in Restaurants etwa 10 Prozent des Rechnungsbetrages. Bitte denken Sie ebenso an Ihre Zimmermädchen und Kofferträger. Es ist auch üblich und wird erwartet, bei den Ausflügen und Rundreisen den Reiseführern und den Busfahrern je nach Ihrem Ermessen bzw. Ihrer Zufriedenheit Trinkgeld zu geben.


 

Einreisebestimmungen

Reisepass


Deutsche Staatsangehörige
können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumsfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen deutschen Reisepass , der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist. Die Ein- und Ausreise mit dem Personalausweis ist nur für Pauschaltouristen im Rahmen einer Gruppenreise möglich. Der Reisende sollte sich vor Antritt der Reise darüber unbedingt beim Veranstalter informieren.

Achtung - Änderung ab 26. Juni 2012:

Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind ab dem 26. Juni 2012 ungültig. Ab diesem Tag müssen alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier....!



Wichtige Adressen erreichen Sie hier....!

Eine Verlängerung des Aufenthalts ist grundsätzlich nicht möglich, es sei denn der Ausländerpolizei wird ein vollständiger Antrag mit Nachweis über finanzielle Mittel, ggf. Arbeitsvertrag in Marokko und Begründung, warum längerer Aufenthalt erforderlich ist, vorgelegt. Ein Aufenthalt über 90 Tage hinaus stellt einen Verstoss gegen das Aufenthaltsrecht dar und wird strafrechtlich geahndet. Ein bei der Einreise eingeführtes Kraftfahrzeug, muss auch bei der Ausreise wieder ausgeführt werden. Andernfalls wird die Ausreise verweigert und es drohen hohe Zollstrafen (auch bei Unfallwagen).

Marokkos Fremdenverkehrsamt erreichen Sie hier....!


 

Essen und Trinken

Tee - Minztee


Marokkanische sowie europäische
Speisen und Spezialitäten finden Sie in den traditionell eingerichteten Restaurants von 3-, 4-und 5-Sterne-Hotels. Auch die marokkanische Küche ist zu empfehlen. In einigen Städten etablieren sich Restaurants, die auf Touristen ausgerichtet sind, da Marokkaner nur sehr selten zum Essen ausgehen. Pizzerias setzen sich immer mehr durch, insbesondere in Agadir. Das Nationalgetränk, der Pfefferminztee , wird fast zu jeder Tages- und Nachtzeit getrunken. Er wird zeremoniengleich gereicht. Andere Getränke sind Kaffee, Mineralwasser und Säfte. Alkoholische Getränke werden von Marokkanern selbst gar nicht genossen (der Koran verbietet es). Man macht jedoch Zugeständnisse hinsichtlich der Touristen und bietet alle Arten alkoholischer Getränke an. Die Preise bewegen sich allerdings auf recht hohem Niveau.

Probieren Sie doch einmal den marokkanischen Wein - es lohnt sich!


 

Kommunikation

Zeitungen

Kiosk


Ein Internet-Cafe finden Sie im Globenet in der Rue Hassan II., Immeuble Tigouramine und in den meisten Hotels z. B. im Hotel Amadil, im Palais des Roses und im Ramada Les Almohades.


Medien:

Es gibt eine Vielzahl von Zeitungen und Zeitschriften, die jedoch nur in französischer oder arabischer Sprache erscheinen. Deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften sind in Großstädten und in Touristenhotels erhältlich. Bildqualität und die Auswahl von Fernsehkanälen sind begrenzt. Aufgrund des internationalen Publikums werden Programme in unterschiedlichen Sprachen angeboten. Inzwischen sind deutsche Fernsehsender gut zu empfangen, jedoch meist nur Privatsender wie z. B. RTL oder SAT 1.


 

Post

Briefkasten

Marokkanische Post


Das Hauptpostamt in Agadir liegt schräg gegenüber der Rückseite des Supermarktes Uniprix. Die Telefonzentrale ist bis 21:00 Uhr geöffnet. Gegenüber des Hotels Les Almohades gibt es ein kleines Postamt. Öffnungszeiten (außer Samstag und Sonntag) von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Im Fastenmonat sowie im Juli und August von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Briefmarken können Sie in den Tabakgeschäften oder auch in den Souvenirläden kaufen, in denen Postkarten erhältlich sind. Sie können die Postkarten mit „Par Avion" (Luftpost) und mit „R.F.A." (Abkürzung für BRD) beschriften, ist aber keine Vorschrift. Postkarten und Briefe nach Europa bis zu 20 g kosten 6,50 MAD. Normalerweise dauern Postsendungen nach Europa etwa eine Woche. Brief- und Paketsendungen können postlagernd empfangen werden.


 

Telefon

Handy


Telefonieren vom Hotel ist meist teuer. Fragen Sie vorab nach den Preisen und den Bedingungen. Die preiswerten Telefonkarten können Sie in jeder Teleboutique kaufen; sie werden mit unterschiedlichen Guthaben angeboten und gelten jeweils nur für die Telefongesellschaft der Teleboutique. Inzwischen kann von jeder Teleboutique ins Ausland telefoniert werden. Wählen Sie für Deutschland 0049, für Österreich 0043 und die Schweiz 0041, dann die Ortsvorwahl ohne die Null und anschließend die Rufnummer.


Die Landessprache ist Arabisch. Es wird jedoch überall französisch gesprochen. In den Touristengebieten wird auch Spanisch, Deutsch und Englisch verstanden. Die arabische Schrift verläuft von rechts nach links und besteht aus 28 Lautzeichen; außer drei langen Vokalen werden die übrigen Vokale nicht geschrieben.


 

Filmen und Fotografieren

Kamera


Da im Islam die Abbildung von Menschen untersagt ist, fragen Sie die einzelnen Personen vorher um Erlaubnis. Absolutes Tabu ist das Fotografieren oder Filmen von betenden Menschen, militärischen Gebäuden, Polizei (auch nicht, wenn sie in einer Gasse weit entfernt zu stehen schein) oder sonstigen Uniformierten. Moscheen dürfen ausschließlich von außen abgelichtet werden.


 

Kleidung


Es empfiehlt sich leichte, legere Baumwollbekleidung mitzunehmen. Auch in Hotels können Sie sich leger kleiden, außer in Hotels mit eleganten Restaurants. Dort sollten Damen Kleider/Kostüme bzw. Herren Jacketts und Krawatte tragen. Bitte tragen Sie keine zerrissenen oder ausgefransten Hosen, da dies in arabischen Staaten als Beleidigung aufgefasst wird. In der Öffentlichkeit sollten Sie ganz auf freizügige Kleidung verzichten- auch am Strand!


 

Klima


Marokko
liegt im Übergangsbereich von Mittelmeerklima, atlantischem Seeklima und Wüstenklima. Ein besonders ausgeglichenes Klima gibt es an der Atlantikküste. Agadir liegt im Schutz der Berge und hat daher ein bevorzugtes Klima. In den Monaten Juli und August kann es in Agadir und Umgebung - bedingt durch den kühlen Golfstrom vor den Kanaren - zur Bildung von Hochnebel kommen.


 

Sicherheit

Safe


Zeigen Sie Ihr Geld nicht offen; verwahren Sie Ihr Geld an verschiedenen Stellen. Empfehlenswert sind Brustbeutel oder Geldgürtel. In den Hotels haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wertgegenstände, Reisepässe usw. in Mietsafes aufzubewahren. Da die Hotels im Falle verloren gegangener Wertgegenstände keine Haftung übernehmen, empfiehlt es sich, die Wertgegenstände in den Mietsafes zu deponieren. Miestsafes - oder andernorts Zimmersafes - sind gegen Gebühr erhältlich aber oft auch schon als besonderer Service im Zimmerpreis enthalten.


 

Sand und Strand

Agadir - Strand

...immer eine sanfte Brise...


Marokko
verfügt über eine Vielzahl von weißen Sandstränden und Buchten. Die Strände sind öffentlich und kostenfrei. Oft gibt es einen so genannten „Plage Privee" (Privatstrand), an dem Sie Liegestühle und Sonnenschirme mieten können (ca. 28 MAD p. P.).

Vorsicht Sonne:

Lange Sonnenbäder können gefährlich werden. Die Sonnenstrahlung wird oft unterschätzt, gerade wenn eine kühle Brise weht. Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an die Sonne und vermeiden Sie die Mittagshitze. Auch im Schatten und unter dem Sonnenschirm gut eincremen. An eine Kopfbedeckung sollten Sie denken. Bitte nehmen Sie keine größeren Geldbeträge, Wertgegenstände, Reisepässe und Reiseunterlagen mit zum Strand.


 

Sport und Freizeit

Strandsport


Angeln
können Sie auf den Ausflugsbooten vor der Küste Agadirs sowie Hochseefischen laut der Ausflugsbeschreibung. In Marokko kann Golf bereits seit 1914 im Royal Golf de Tanger gespielt werden, aber die Begeisterung des verstorbenen Königs Hassan II. für das Golfspiel wird als Grund für die erstaunliche Zahl an Golfplätzen genannt, die in den letzten Jahren entstanden bzw. in der Planung sind. Mittlerweile gibt es Golfplätze in der Nähe aller Großstädte und Erholungsgebiete. In Agadir und Umgebung befinden sich drei Golfplätze: GOLF DU SOLEIL - Telefon: 048-33 73 30; GOLF LES DUNES - Telefon: 048-83 45 59; ROYAL GOLF CLUB - Telefon: 048 - 24 85 51. Es ist jeweils möglich, die Ausrüstung anzumieten, ebenso ist ein Unterricht durch einen Trainer möglich.


 

Marokkanisches Kunsthandwerk

Marokko - Kunsthandwerk

...farbige Lampen...


Wenn Sie an landestypischen Handarbeiten und Souvenirs interessiert sind, so finden Sie diese in den Souks der Städte, in den Medinas, oft auch in den Lobbys der Hotels (Schmuck) und bei einer Reise übers Land. Vergessen Sie bitte nicht zu handeln! Die Erzeugnisse des marokkanischen Kunsthandwerks bringen auf das nachhaltigste die Charakteristika des marokkanischen Lebens zum Ausdruck.

Weitere Informationen zum marokkanischen Kunsthandwerk finden Sie hier....!


 

Religion

Agadir - Moschee

Moschee Mohammed V. in Agadir - Hauptmoschee - im Stadtviertel Nouveau Talborjt


Der Islam
:

Der 570 n. Chr. in Mekka geborene Kaufmann Mohammed verkündete etwa 607 n. Chr. eine neue Religion, die er aus Elementen der arabischen Stammesreligion mit jüdischen, christlichen und vielen praktischen Verhaltensregeln verband. Auf Druck der in Mekka dominierenden Familien zog er sich 622 n. Chr. nach Medina zurück. Mit dieser „Flucht" beginnt die islamische Zeitrechnung. Bis zu seinem Tod 632 n. Chr. nahmen alle arabischen Stämme die neue Religion an. Die wichtigste Glaubensquelle der Moslems ist der Koran. Er besteht aus 115 Suren und enthält die Offenbarungen Gottes an den Propheten. Die fünf Pfeiler des Islam sind:

Glaube an den einen Gott Allah und seinen Propheten Mohammed;

Fünf tägliche Gebete, das wichtigste Gebet findet am Freitagmittag statt;

Einmal jährlich während des Fastenmonats Ramadan von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang fasten;

Einmal im Leben die Pilgerfahrt nach Mekka für die jenigen, die es sich finanziell und gesundheitlich erlauben können;

Das Geben von Almosen an Arme und Bedürftige;


 

Information:


Für die Zusammenstellung all dieser Tipps habe ich verschiedene Quellen herangezogen. Weiterhin habe ich mich bemüht, die Reisehinweise so aktuell wie nur möglich zu halten. Ich übernehme keine Gewähr für die Richtigkeit aller dieser Tipps. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Reiseveranstalter und/oder an die Botschaft/Konsulat des Reiselandes Marokko. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen und abwechslungsreichen Marokkoaufenthalt.

Alle Angaben ohne Gewähr!


 



-Anzeige-



Melilla Marrakech Volubilis Topographie Marokkanische Küche Christoph Columbus Römer Meerenge von Gibraltar Startseite Berge des Atlas Agadir Chefchaouen Maghreb Ceuta Tètouan Marokkanischer Wein Gibraltar Geographie Casablanca Meknes Fès Rabat Reiseinformationen Marokko